Über uns | Impressum | AGB | Datenschutz
 
Warenkorb ist noch leer.
 
Unsere Silvaner-Klassiker Unsere frankophilen Burgunder Unsere Riesling-Klassiker Unsere fruchtigen Weißweine Unsere Edelsüßen Weißherbst Rotweine Frizzante Sekte

AGB von Weingutgeil.de

Willkommen auf den Webseiten von Weingutgeil.de (im folgenden "Weingut Geil " ) , vertreten durch Thomas Geil, Mittelstrasse 12-14, D-55278 Eimsheim.

  1. Geltungsbereich

    Mit seiner Bestellung erklärt sich der Käufer mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden.

    Preise

    Die Preise gelten ohne Abzug und verstehen sich inklusive Abgaben, Steuern, Glas und Verpackung in 6er oder 12er Einwegkartons und ab Weingut. Anlieferungen mit unserem Fahrzeug sind gesondert zu vereinbaren. Alle durch den Versand entstehenden Spesen werden ohne Aufschlag an den Käufer weitergegeben, die Kosten sind im Rechnungsformular; im Online-Shop im Bestellformular angegeben. Bestellungen aus dem Ausland werden an unsere Exporthändler weitergeleitet.

    Versandkosten bei Postversand (nur innerhalb Deutschland, Änderung vorbehalten):

    6er Einwegkarton 7,00 €
    12er Einwegkarton 9,00 €,
    15er Einwegkarton 11,00 €,
    bei Abnahme von 18 Flaschen Wein 13,00 €.
    Andere Versandarten behalten wir uns vor.

    Zahlungskonditionen

    Unsere Weine sind exakt kalkuliert. Der Rechnungsbetrag ist netto Kasse ohne Abzug auf das angegebenen Konto zu überweisen, soweit über unseren Online-Shop nicht Vorkasse erforderlich war.

    Erfolgt eine Auslieferung per offener Rechnung, so beträgt das Zahlungsziel 10 Tage ohne Abzug, so keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden. Dies gilt auch für Teillieferungen, bei denen der Kaufpreis für die jeweils gelieferten Teilmengen zu bezahlen ist (Teillieferungen bestehen immer aus zur Gänze gefüllten Weinkartons).

    Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in der Höhe von 10 % p. a. verrechnet und Mahnspesen in der Höhe von EUR 6,- je Mahnung. Wir behalten uns das Eigentum an allen Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Fakturenbetrages samt Nebengebühren vor. Bestellungen über unseren Internet-Onlineshop erfolgen nur gegen Vorkasse. Näheres ist aus den Angaben in unseren Internetseiten ersichtlich. Ausnahmen hiervon können nur unseren Stammkunden eingeräumt werden.

     

    Postanschrift: Weingut Geil, Mittelstrasse 12-14, D-55278 Eimsheim;
    Telefon: 06249 / 2380 oder 06249 / 80080,
    Telefax: 06249 / 7618
    E-Mail: Weingut-Geil-Eimsheim@t-online.de
    Bankverbindung: Postbank Frankfurt / Main; BLZ 500 100 60; Konto 67 440-604
    IBAN: DE48 5001 0060 0067 4406 04
    BIC: PBNKDEFF (Frankfurt am Main)
    USt - ID-Nr.: DE 2823117753

     

    Gefahrenübergang

    Bei Zustellung der Ware gehen Nutzung und Gefahr spätestens mit der Übergabe an den Kunden oder dessen Vertreter über.

    Leergutrücknahme:

    Bei eigener Anlieferung nehmen wir das Leergut aus unseren Lieferungen kostenfrei zurück.


    Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Der Widerruf ist zu richten an:

    Widerrufsrecht

    Der Widerruf ist zu richten an:

    Weingut Geil
    Mittelstr. 14
    55278 Eimsheim


    Telefon: 06249 / 2380 oder 06249 / 80080,
    Telefax: 06249 / 7618
    E-Mail: Weingut-Geil-Eimsheim@t-online.de

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Widerrufsfolgen

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    – Ende der Widerrufsbelehrung –

    Warenretouren + Hinweis auf Fernabsatzgesetz

    Ist der Käufer ein Verbraucher im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes und hat er seine Bestellung per Post, Telefon, Telefax, e -mail oder über den Internet-Onlineshop aufgegeben, so kann er innerhalb von sieben Tagen ab Lieferung schriftlich oder durch Rücksendung der Ware vom Kaufvertrag zurücktreten. Der Rücktritt bedarf keiner Begründung, sondern muss nur fristgerecht abgesendet werden. Der Käufer erhält gegen Rücksendung der unverletzten Ware den bereits bezahlten Kaufpreis zurückerstattet, hat jedoch die Kosten der Hin- und Rücksendung zu tragen.

    Bestellung, Lieferfrist, Lieferhindernisse, Rücktritt vom Vertrag

    Aufträge über den Online-Shop außerhalb von Werktagen gelten erst am nächsten Werktag als zugegangen, es sei denn, der Auftrag wird zuvor bestätigt. Bei Auftragserteilung hat der Kunde einen gewünschten Lieferzeitraum zu nennen. Der Kunde ist verpflichtet, zu diesen Terminen die ordnungsgemäße Übernahme der bestellten Ware sicherzustellen.

    Die Lieferung erfolgt durch einen beauftragten Spediteur zu geschäftsüblichen Zeiten. Die Lieferzeit beträgt innerhalb von Deutschland 24 bis 48 Stunden, innerhalb der EU durchschnittlich 48 bis 72 Stunden. Im Fall der Nichtannahme von bestellter Ware sind wir berechtigt, den Ersatz der dadurch entstandenen Mehraufwendungen, wie z.B. Transportkosten, zu verlangen.

    Die Annahme von Bestellungen erfolgt unter Vorbehalt der Liefermöglichkeiten. Wird die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferfrist dem Winzer durch nicht zu vertretende Umstände unmöglich, so erlischt die Lieferpflicht bzw. verlängert sich die Lieferzeit um die Dauer dieser Hindernisse. Zu den nicht zu vertretenden Umständen gehören insbesondere: Betriebsstörungen, Verkehrsstörungen, Aussperrungen, Streiks, Krieg sowie alle Fälle höherer Gewalt. Das Recht der Teillieferung (in ganzen Kartons) wird ausdrücklich vorbehalten.

    Beanstandungen:

    Wir bürgen für den Inhalt Jeder Flasche und leisten für den Fall einer begründeten Beanstandung vollen Ersatz. Wertvolle Weine neigen bei längerer Lagerung zur Weinsteinbildung. Weinkristalle sind natürliche Vorgänge und kein Grund zur Beanstandung.

    Gewährleistung:
    Gewährleistungsansprüche setzen voraus, dass Mängel unverzüglich angezeigt werden, und zwar erkennbare Mängel sofort bei Übernahme, versteckte Mängel nach Entdeckung, und unter Vorlage der Originalrechnung. Ein Gewährleistungsanspruch ist in jedem Fall mit dem Fakturenwert der gelieferten und mangelhaften Ware begrenzt. Handelsübliche oder geringfügige, technisch bedingte Abweichungen der Qualität, Quantität, Farbe, Größe, des Gewichtes, der Ausrüstung oder des Design stellen weder Gewährleistungsmängel noch Nichterfüllung des Vertrages dar. Die Beurteilung der Berechtigung von Reklamationen (Weinfehler, Korkgeschmack) liegt zunächst in unserer fachlichen Beurteilung. Setzen Sie sich daher mit uns in Verbindung, um eine einvernehmliche Lösung zu suchen. Nach Verkostung, Konsumierung oder begonnener Ver- oder Bearbeitung der Ware ist jede Gewährleistung ausgeschlossen. Nach dem Zeitpunkt des Gefahrenübergangs auf den Kunden stellt insbesondere Glasbruch keinen Grund für die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen durch den Kunden dar.

    Haftung für Schadenersatz

    Wir haftet für Schäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

    Jugendschutz

    Die Abgabe und die Zustellung von Wein und Spirituosen kann nur an Personen über 18 Jahren erfolgen.

    Erklärungen des Winzers und des Käufers

    Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen durch den Käufer bedürfen grundsätzlich der Schriftform. Der Winzer behält sich vor, auch Erklärungen in anderer Form anzunehmen, die dann aber erst mit der schriftlichen Bestätigung durch uns wirksam werden.

    EDV-Verarbeitung von Kundendaten (Hinweis auf E-Shop-Cookies; sonstige Besonderheiten E-Shop noch hinzufügen)

    Der Kunde stimmt zu, dass die im Kaufvertrag angeführten Daten über ihn unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes gespeichert und verarbeitet werden. Diese Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der Kundenpflege verwendet.

    Sonstige Bestimmungen

    Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages bzw. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sind, hat dies nicht die Ungültigkeit des gesamten Vertrages zur Folge.